Merkzettel (0)
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!
service@glamonde.de
+49 152 0771 1167
Mo - Fr 9:00-17:00
0 Stk
0 €

Bettwäsche aus Premium-Satin

Premium-Qualität für Premium-Bettwäsche
Wie oben beschrieben, hat die Premium-Qualität mit den extralangen Fäden und der außerordentlichen Fadendichte zu tun. Für Premium-Satin dürfen nur extralange Faser verwendet werden. Hinzu kommt die verwendete Baumwollsorte (Gossypium barbadense), die zwar nicht aus Ägypten stammt und auch heute nicht nur dort wächst, deren Qualität aber für Premium-Satin ausschlaggebend ist. „Ägyptische Baumwolle“ ist heute nicht mehr einfach nur Baumwolle aus Ägypten sondern bezeichnet einen bestimmten hohen Qualitätsstandard. Und zu genau diesen Standard halten wir bei unserer Marken-Bettwäsche rigoros ein.   
   
Satin ist nicht gleich Baumwoll-Satin
Die Satin-Bettwäsche, die Sie beim Discounter um die Ecke kaufen, besteht garantiert aus Polyester. Der Name „Satin“ bedeutet nämlich bloß die Art und Weise, wie das Garn verwoben wird, in diesem Fall ist es die Atlasbindung. Satin aus Polyester ist weder hautfreundlich noch saugfähig, er ist elektrisierend, kühl und ein Staubfänger – Eigenschaften, die bei Bettwäsche mehr als ungünstig sind.

Der Weg von der Baumwolle bis zur Marken-Bettwäsche aus Premium-Satin
Damit aus Baumwolle Marken-Bettwäsche aus Premium-Satin wird, durchläuft der Stoff kostenintensive Produktionsschritte. Bietet Ihnen jemand Baumwoll-Satin oder gar Premium-Satin aus Baumwolle für einen auffallend günstigen Preis, sollten Sie hellhörig werden. Schleuderpreise kann man bei Bettwäsche aus Baumwoll-Satin in Premium-Qualität nicht erreichen – es sei denn, der Stoff ist eben doch keine Premium-Qualität. Einige der unerlässlichen Produktionsschritte sind die folgenden:

  • Kämmen:
    Kurze Fasern und Reste der Baumwollpflanze werden entfernt. Nur die langen Fasern ermöglichen die Herstellung eines weichen, glatten Stoffes, der den Namen „Mako-Satin“ verdient.
  • Mercerisieren:
    Die flache Form der Faser ändert sich durch ein Bad aus Natronlauge und anderen Chemikalien. Sie wird rund und das macht den Stoff fester. Durch diesen Vorgang entsteht der typische Satin-Glanz.
  • Bleichen:
    Der Stoff wird sowohl farblich, als auch bezüglich Saugfähigkeit einheitlich durch das Bleichen. Der Vorgang ist wichtig, damit das Färben und Drucken zu strahlenden Farben und makellosen Mustern.
  • Sanforisieren:
    Dabei wird der Stoff auf ein vorbestimmtes Maß vorgeschrumpft, damit die Bettwäsche seine Größe behält und bei der Wäsche nicht einläuft.
  • Kalandern:
    Der Stoff wird durch heiße Walzen unter großen Druck gesetzt. Er wird dadurch noch dichter und bekommt zusätzlichen Glanz und Geschmeidigkeit.
     

Wir sind die Hersteller der Marken-Bettwäsche Glamonde, die wir hier anbieten. Wenn Sie unsere aus Premium-Satin gefertigten Produkte kaufen, werden Sie die oben beschriebene Qualität ohne Abstriche erhalten und noch viele Jahre Freude am Stoff, am Design und an der Verarbeitung haben.